Schüler der Musikschule Blaubeuren-Laichingen-Schelklingen erfolgreich beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“!

Der 55. Landeswettbewerb „Jugend musiziert“, getragen vom Deutschen Musikrat, fand vergangene Woche von Mittwoch, 14.03. bis Sonntag, 18.03.2018  in Bietigheim-Bissingen statt.
Aus dem Verbandsgebiet der Musikschule Blaubeuren-Laichingen-Schelklingen nahmen sechs junge Solisten in den Wertungen „Blasinstrument solo“ der Altersgruppen II, III, IV und V am Wettbewerb teil.
Alle Teilnehmer konnten mit Ihren musikalischen Vorträgen bei den Juroren überzeugen und erreichten durchweg 2. Preise mit hohen Punktezahlen. Mit einer herausragenden Leistung überzeugte Fabian Körner auf der Tuba. In der Altersgruppe V erreichte er mit 25 Punkten, die Höchstpunktzahl und qualifizierte sich für den Bundeswettbewerb vom 17. bis 24. Mai in Lübeck.
 
Wir, als Musikschule gratulieren allen teilnehmenden Schülern zu Ihrer musikalischen Leistung und zu den erreichten Ergebnissen. Besonders hervorzuheben ist, die Bereitschaft sich über mehrere Wochen und Monate intensiv auf den Wettbewerb vorzubereiten, um dann von einer fachkundigen, überregionalen Jury bewertet zu werden. Die Erfolge sind somit der verdiente Lohn dieser kontinuierlichen Arbeit.
Wir wünschen allen Teilnehmern weiterhin viel Freude beim Musizieren.
 
Sehr herzlich danken wir auch den Instrumentallehrern Simone Schuster, Ruth Unterkofler, Christian Bolkart, Christoph Schellen und Hans Mohr für ihre engagierte Arbeit während der Vorbereitung zu diesem renommierten Wettbewerb. Ebenso Astrid Schmid, Tatjana Bräkow-Killius und Christian Riegner für die versierte Begleitung der Solisten am Klavier.

Die Wertungsergebnisse im Einzelnen
 
Ihre Musikschule


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK